Klassische Massage

Dabei werden verspannte Muskeln gelockert und die Durchblutung wieder gefördert. Sie kann entspannend oder auch anregend wirken.

Manuelle Therapie

Mit der manuellen Therapie werden Blockierungen gelöst und sie verhilft zur besseren Gelenkbeweglichkeit. Zusätzlich wird die Gelenkschmiere angeregt, die für das gleiten der Gelenke verantwortlich ist.

Passive Bewegungsübungen

Sie verhilft das die Gelenke und die umliegenden Strukturen wie Muskeln, Sehnen und Bänder beweglich bleiben oder stellt diese wieder her.

Aktive Bewegungsübungen

Durch die aktive Bewegung werden Muskelkraft so wie Koordination, Gleichgewicht und Gelenkbeweglichkeit verbessert.

Stresspunktmassage

Eingesetzt bei Minderdurchblutung der Muskeln. Dadurch können die Stoffwechselendprodukte nicht abtransportiert werden und so entstehen tastbare Muskelhärten am Übergang vom Muskel zur Sehne. Mit der Stresspunktmassage werden Muskelhärten gelöst, um die Funktion des Muskels wieder herzustellen.

Kinesiotaping

Das Tape hat verschiedene Wirkungen: unterstützende Wirkung für Muskel und Gelenke, schmerzlindernd, aktiviert den Lymphfluss und regt den Stoffwechsel an.

Tens- Therapie

Diese Elektrotherapie lässt sich gut bei Schmerzen einsetzen, fördert die Durchblutung und ist muskellockernd.

Manuelle Lymphdrainage

Wegen verschiedenen Ursachen, z.B. nach Operationen, lange Stehphasen, Verletzungen, treten Wassereinlagerungen in den Gefäßen auf. Die manuelle Lymphdrainage hilft dem Körper die Lymphflüssigkeit abzutransportieren.

Dornmethode

Die Dornmethode ist eine sanfte Form der Behandlung. Mit Bewegung des Tieres und gleichzeitigem leichten Druck des Therapeuten, lassen Wirbel und Gelenke wieder in ihre Grundposition verschieben.

Faszientherapie

Faszien sind im ganzen Körper vorhanden. Da sie sehr viele Aufgaben im Körper haben, ist es besonders wichtig ihre Funktionen zu erhalten. Mit Hilfe verschiedenen Faszientechniken lassen sich verklebte Faszien wieder lösen.

Terminabsprachen unter +49 (0) 176 44 42 09 10